Aktuelles

Hier sehen Sie die aktuellsten Beiträge. Um auch ältere Beiträge zu lesen, wählen Sie bitte „Alle Beiträge anzeigen”.

In den vergangenen Tagen sind zahlreiche Organisationen und Betriebe in Rheinland-Pfalz mit einer neuartigen Schadsoftware vergleichbar der Schadsoftware Emotet infiziert worden. Link zur Pressemeldung

Datenschutzfreundliches Grundkonzept der Corona-Warn-App –Freiwilligkeit darf nicht durch zweckwidrige Nutzung untergraben werden!

EDSA aktualisiert Leitlinien zur Einwilligung bei Internetseiten

Die aktualisierten Leitlinien machen erneut deutlich, dass Einwilligungen nicht erzwungen werden können.

Selbst-Check Datenschutzrechtliche Regelungen bei Homeoffice. Im Sinne einer gezielten Prävention von Datenschutzverstößen soll damit eine gesteigerte Sensibilisierung für dieses Thema erreicht und mit konkreten Prüffragen der eigene Stand der Umsetzung unterstützt werden.

Grundsätzlich richten Cookies keinen technischen Schaden an. Es handelt sich um kleine Textdateien mit Informationen die der Webserver oder eine Website hinterlassen kann. Mit Hilfe der Einstellungen im Webbrowser kann das Verhalten von Cookies in einem gewissen Rahmen konfiguriert werden, wie das Löschen aller Cookies beim Schließen des Webbrowsers.

Warum freiwilliges Handy-Tracking nicht funktioniert

Im Kampf gegen die Coronakrise sollen nun freiwilige Apps helfen, die ihre Nutzer vermeintlich anonym bei Kontakt mit Infizierten warnen. So sollen Ausgangs- beschränkungen gelockert werden können. Weiter zur Pressemeldung beim LfDI.