Grundsätzlich richten Cookies keinen technischen Schaden an. Es handelt sich um kleine Textdateien mit Informationen die der Webserver oder eine Website hinterlassen kann. Mit Hilfe der Einstellungen im Webbrowser kann das Verhalten von Cookies in einem gewissen Rahmen konfiguriert werden, wie das Löschen aller Cookies beim Schließen des Webbrowsers.

Nach einem Urteil zur Rechtssache „Planet49“ gibt es noch immer Unsicherheit was die kleinen Textinformationen in Form von Cookies, welche beim Aufruf von Webseiten auf einem Gerät hinterlegt (gespeichert) werden, betrifft. Betrachtet man die geltenden Datenschutzgesetze, so gibt es eigentlich nichts was neu wäre, denn auch hier gelten zumindest die Informationspflichten nach § 15 KDG (Art.13 DS-GVO). Allerdings wurde durch das Urteil mehr Klarheit im Zusammenhang mit der Verwendung von nicht unbedingt benötigten Cookies geschaffen. Informationen dazu finden Sie u.a. in unserem aktuellen Tätigkeitsbericht 2019 unter Cookie-Banner, jetzt mehr Klarheit oder mehr Unsicherheit.

content cookie1